Erläuterung Begriff eTA

Die eTA ist eine Reiseerlaubnis, kein Visum

Um ohne Visum oder kanadischen Reisepass nach Kanada zu fliegen, benötigen Sie eine eTA. Dieser Artikel erläutert, was die Abkürzung eTA bedeutet.

eTA steht für electronic Travel Authorization

Die Abkürzung eTA steht für „electronic Travel Authorization". Eine eTA ist eine obligatorische Reisegenehmigung, um mit dem Flugzeug ohne Visum nach Kanada zu reisen, zum Beispiel für einen Urlaub, eine Geschäftsreise oder ein Studium.

Die eTA wird elektronisch mit dem Reisepass des/der Reisenden verknüpft und ist maximal fünf Jahre gültig oder kürzer, wenn der Reisepass, mit dem die eTA beantragt wurde, eher abläuft. Wenn Sie einen neuen Reisepass bekommen, müssen Sie daher auch eine neue eTA für die Reise nach Kanada beantragen. Mit einer gültigen eTA können Sie innerhalb der fünfjährigen Gesamtgültigkeitsdauer beliebig oft nach Kanada fliegen. Jeder Aufenthalt in Kanada darf höchstens sechs Monate dauern.

Wenn die eTA Kanada erteilt wurde, bedeutet das nicht automatisch, dass Sie in das Land einreisen können; bei der Ankunft entscheiden die Grenzschutzbeamten immer auf der Grundlage Ihres Reisepasses und eventuell anderer Dokumente, ob Sie einreisen dürfen.

Vorteile einer eTA

Die eTA ist einfacher und schneller zu beantragen als ein Visum Kanada. Für bestimmte Visa sind zum Beispiel biometrische Daten erforderlich, wofür Sie das kanadische Visa Application Centre in Berlin, Düsseldorf oder Wien oder das Visa Office bei der kanadischen Botschaft in Wien besuchen müssen. Für die Beantragung einer eTA, füllen Sie einfach das Online-Antragsformular aus und die eTA wird Ihnen in der Regelinnerhalb von drei Tagen per E-Mail zugesandt. Außerdem ist die eTA billiger als ein Visum Kanada; die Kosten betragen 24,95 € pro Person.

Einführung der eTA-Reisegenehmigung

Seit dem 10. November 2016 müssen Reisende bestimmter Nationalitäten eine elektronische Reisegenehmigung (eTA) beantragen, um nach Kanada fliegen zu dürfen (dies gilt auch für einen Transit in Kanada). Die kanadische Regierung hat dieses System, ähnlich wie das amerikanische „Electronic System for Travel Authorization” (ESTA), mit dem Ziel eingeführt, ausländische Reisende, die von der Visumpflicht befreit sind, bereits vor dem Besteigen des Flugzeugs zu überprüfen.

Jeder Antrag wird von der kanadischen Ausländerbehörde IRCC (Immigration, Refugees & Citizenship Canada) geprüft. Wenn IRCC zum Schluss kommt, dass der/die Reisende kein Sicherheitsrisiko oder Risiko auf illegale Einwanderung darstellt, wird der eTA-Antrag genehmigt. Beim Einchecken prüft die Fluggesellschaft dann anhand der Passnummer, ob der/die Reisende eine gültige eTA hat. Auf diese Weise kann unerwünschten Personen die Einreise untersagt werden und bleibt der Flugverkehr sicher.

Staatsangehörige der nachstehenden Länder können eine eTA verwenden

Reisende aus den folgenden Ländern können für die Einreise nach Kanada eine eTA verwenden und müssen kein Visum beantragen:

• Andorra • Anguilla • Australien
• Bahamas • Barbados • Belgien
• Britische Überseeterritorien • Brunei • Bulgarien
• Chile • Zypern • Dänemark
• Deutschland • Estland • Finnland
• Frankreich • Griechenland • Ungarn
• Hongkong SAR • Irland • Island
• Israel • Italien • Japan
• Kroatien • Lettland • Liechtenstein
• Litauwen • Luxemburg • Malta
• Mexico • Monaco • Niederlande
• Neuseeland • Norwegen • Österreich
• Papua-Neuguinea • Polen • Portugal
• Republik Korea • Rumänien (elektronischer Reisepass) • Salomonen
• Samoa • San Marino • Singapur
• Slowenien • Slowakei • Spanien
• Taiwan • Tschechische Republik • Vatikanstadt
• Vereinigte Arabische Emirate • Vereinigtes Königreich • Schweden
• Schweiz

Die Beantragung der eTA

Da das Ankunftsdatum noch nicht bekannt sein muss, kann eine eTA bereits beantragt werden, noch bevor die Reise nach Kanada gebucht ist. Das Ausfüllen des online Antragsformulars dauert nur wenige Minuten. Im Formular werden persönlichen Daten des/der Reisenden verlangt dazu werden einige Sicherheitsfragen gestellt. Nach dem Ausfüllen des Antragsformulars, bezahlen Sie die Kosten für die eTA (24,95 € pro Person) mit Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, PayPal oder Kreditkarte. Die eTA wird dann im Allgemeinen innerhalb von drei Tagen ausgestellt (oder im Falle eines Eilantrags) in der Regel bereits nach 18 Minuten). Sie erhalten eine SMS und E-Mail nach der Genehmigung des Antrags. Ab dem Zeitpunkt der Erteilung können Sie sofort für Ihren Flug nach Kanada einchecken.

Jetzt eine eTA Kanada beantragen

Die eTA wird mit Ihrem Reisepass verknüpft. Daher ist es wichtig, dass Sie im eTA-Formular die korrekten Passdaten eingeben, wie die richtige Passnummer, das Ausstellungs- und Ende-Gültigkeitsdatum des Passes, Ihre(n) Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum und -ort. Sie müssen diesen Reisepass dann auch auf Ihrer Reise mitnehmen. Sobald Ihre eTA genehmigt wurde, überprüfen Sie, ob die Angaben in Ihrem Reisepass mit den Angaben in Ihrer eTA übereinstimmen. Dadurch werden Probleme am Flughafen vermieden.